Kirchheimer Rekordmann aus München

Jupp_DahlemEr ist Rekordmann aus der Stadt des (Fußball-)Rekordmeisters: Der studierte Physiker Dr. Karl-Josef „Jupp“ Dahlem (64) fungiert beim internationalen Kirchheimer Segelflug-Wettbewerb bereits seit 1993 als verantwortlicher Meteorologe. Bekennender FC-Bayern-Fan ist er nicht, dafür bekennender Fan des von der Fliegergruppe Wolf Hirth organisierten Hahnweide-Meetings, dessen Organisation und Pilotenstärke er für kaum schlagbar hält. „Hier startet die Crème de la Crème“, sagt er. Inzwischen ist er zum 24. Mal der „Wettermacher“ am Bürgersee, und nur einmal fehlte er überhaupt: 2004, als der Wettbewerb wegen wichtiger Drainagearbeiten abgesagt werden musste. Trotz dieser Absenz ist Dahlem der dienstälteste Wettbewerbs-Funktionär im aktuellen Helferstab. Und das als Wolf-Hirth-Nichtmitglied. Mehr Informationen im online-Beitrag des Teckboten.

„Eine kleine Europameisterschaft“

Hahnweide_WettbewerbBeim am 29.4.2016 startenden 50. Hahnweide-Segelflugwettbewerb fungiert der Waldenbucher Reinhard Diez (60) erneut als Wettbewerbsleiter. Ab morgen wird‘s auf der Hahnweide also wieder international: Der internationale Kirchheimer Segelflug-Wettbewerb startet mit dem Eröffnungsbriefing. Etwa 150 Piloten aus zehn Nationen gehen ab Samstag in fünf Klassen an den Start. Quelle: Teckbote.