LV Unterweser verabschiedet sich von „alter Dame“

Schleicher_K6_01_TSBremerhaven/Hellingst: In traurige Gesichter blickte man, als vor einigen Wochen die „alte Dame“ des Hellingster Segelflugplatz in den Ruhestand ging, hat Sie doch so vielen Mitgliedern viel Freude bereitet. Neun Jahre ist es her, dass der Luftfahrtverein Unterweser e.V. (LVU) die im Jahr 1960 bei der Alexander Schleicher GmbH & Co. KG gebaute Ka6 zu sich holte. Am vorherigen Heimatflugplatz in Hodenhagen ist Sie nicht mehr viel geflogen, wurde sogar abgemeldet und in einer alten Scheune untergestellt. Viel zu schade entschied der LVU und kaufte das Flugzeug. Nach jeder Menge Papierkram bezüglich der Wiederinbetriebnahme und einer Modernisierung in der Winterzeit 2006-2007, stand es den Vereinsmitgliedern erstmals zur Verfügung. In den 60ziger Jahren als Hochleistungssegelflugzeug gebaut war Sie trotz des Alters auch in Hellingst schnell als das „Steigwunder“ bekannt. Bereits in der ersten Saison kam der mit Beinamen „Röhnsegler“ benannte Segelflieger mit dem Kennzeichen D-8599 auf über 38 Flugstunden. Mehr Infos und Bilder finden Sie in unserem Online-Artikel.

Schreibe einen Kommentar