AIR Avionics: neues AIR Traffic Display

Air_AvionicsDas neue AIR Traffic Display von AIR Avionics feierte auf der AERO Friedrichshafen Weltpremiere. Das neue Anzeigesystem vereinfacht die Verkehrswahrnehmung und hilft Piloten, Kollisionen effektiv zu vermeiden. Bereits 2007 hatte Butterfly Avionics mit dem  „Butterfly Display“ die erste grafische Verkehrsanzeige für FLARM® Systeme vorgestellt. In das neue AIR Traffic Display sind nun die gesamte Erfahrung des Unternehmens sowie Ergebnisse aktueller Forschung eingeflossen. Viele Funktionen des AIR Traffic Displays basieren auf Forschungsergebnissen an führenden Hochschulen wie dem Institut für Flugführung und Regelungstechnik der Technischen Universität Darmstadt. „Kollisionsvermeidung ist eines der Kerngeschäfte von AIR Avionics und liegt uns auch persönlich sehr am Herzen“ sagt Marc Förderer von AIR Avionics.  „Die Darstellung von Verkehrsdaten im Cockpit ist hierbei eine zentrale Herausforderung. Wir müssen es schaffen, komplexe Verkehrssituationen einfach und klar darzustellen. Das neue AIR Traffic Display ist hier genau richtig, es bietet einfache, nützliche Funktionen sowie klare Darstellung“. Das AIR Traffic Display wurde von Grund auf neu entwickelt. Es soll helfen, Piloten bei der Kollisionsvermeidung besser zu unterstützen. Es bietet noch mehr Verkehrsübersicht, einfachere Bedienung und bessere Ablesbarkeit.  Wie sich in vielen Testflügen bereits eindrucksvoll erwiesen hat, ist das neue AIR Traffic Display auch in gleißendem Sonnenlicht perfekt ablesbar. Das System enthält eine Reihe an neuen Funktionen. Eine neue Radarsymbolik ermöglicht, Segelflugzeuge von Motorflugzeugen zu unterscheiden. Die noch einfachere Alarmdarstellung hilft, Fehlinterpretationen im Alarmfall zu reduzieren. Verkehr wird auch nach Signalverlust weiter überwacht und dessen mögliche Position dargestellt.

Schreibe einen Kommentar