Sommerurlaub auf dem Segelflugplatz

Es gibt Leute, die fahren in ihrem Urlaub an die Nord- oder Ostsee, machen Städtereisen, fliegen in den Süden oder verreisen in die Berge. Doch für etwa 20 Segelflugbegeisterte aus Schleswig-Holstein geht es jeden Sommer auf einen Flugplatz, in diesem Jahr auf den nach Pritzwalk-Sommersberg. „Ich kenne die Gegend, bin hier schon oft geflogen. Doch mit den Vereinen sind wir hier seit etwa einer Woche zum ersten Mal“, informiert Elke Fuglsang, Sprecherin der Vereine.  Mit sieben Segelflugzeugen sind die Vereine aus Dithmarschen und Aukrug in der Prignitz. „Für zwei Wochen werden wir hier vor Ort sein und unseren Urlaub für die Ausbildung unserer Flugschüler nutzen“, so Elke Fuglsang weiter. Alle Teilnehmer sind berufstätig, Schüler oder sonst anderswo im Alltag gebunden. Das Segelfliegen ist ihr Hobby. Daher bleibt sonst meist nur das Wochenende für Trainingseinheiten. Da ist das große Lager im Sommerurlaub eine kleine Ablenkung vom Alltag und die Möglichkeit für ein intensiveres Training und vielen Übungen. Lesen Sie hier mehr.

Schreibe einen Kommentar