Warten, bis die Thermik passt

Melle_MeisterschaftenAm Freitag sind die Bezirksmeisterschaften (BZM) im Segelflug Weser Ems in Melle gestartet. Auf dem Flugplatz „EDXG“ in Gerden warteten aber zunächst rund 25 Piloten auf das optimale Flugwetter. Am Sonntag hingegen sah es für die angereisten Piloten aus einem Umkreis von rund 200 Kilometern schon besser aus. Die Sonne schien und am Mittag wurde der erste Segelflieger zum Testflug von einem Motorflugzeug in den Himmel geschleppt. Mehr Informationen im online-Beitrag der neuen Osnabrücker Zeitung.

50 Flugzeuge über dem Platz

Melle_BezirksmeisterschaftenDie Bezirksmeisterschaften (BZM) im Segelflug Weser Ems finden in diesem Jahr in Melle statt. Vom 29. April bis zum 7. Mai steht der Flugplatz Melle am Segelfliegerweg mit den offiziellen Kenndaten EDXG ganz im Zentrum des Streckenflugs. Erwartet werden rund 50 Piloten aus ganz Deutschland. Ausrichter der Bezirksmeisterschaft ist der Segelfliegerclub (SFC) Melle Grönegau. Im vergangenen Jahr fanden die Bezirksmeisterschaften in Lingen statt, dieses Jahr in Melle, 2017 in Nordhorn. „Wer Ausrichter ist, richtet sich nach dem Alphabet. Es geht immer reihum“, weiß Gerson Eisbrenner, Pressereferent des Segelfliegerclubs. Waren die Meisterschaften vor einiger Zeit noch nötig, um sich für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren, steht heute für die Piloten vor allem das Training im Vordergrund. Mehr Informationen im online-Beitrag der Osnabrücker Zeitung.