Am Stillberghof soll es ruhiger werden

stillberger_hofSeit sechs Jahren gelingt es der Segelfluggruppe (SFG) Donauwörth-Monheim nunmehr, konstant gute Platzierungen in der ersten Segelflug-Bundesliga zu erfliegen. Doch das Flugaufkommen hat auch seine Schattenseiten, denn irgendwie müssen die Segelflieger in die Luft kommen, bevor sie ohne Motorkraft und Benzinverbrauch ihre Bahnen am Himmel ziehen können. Der Start der Segelflugzeuge erfolgt am Stillberghof mithilfe eines Motorflugzeugs, das die Segler in die Luft schleppt. Und das verursacht Lärm – zum Leidwesen mancher Anwohner. Hier finden Sie den gesamten Bericht der Augsburger Allgemeinen.

Schreibe einen Kommentar