Ulm: Vision Donauflug

Berblinger_ulmMit dem Berblinger Wettbewerb 2016 fördert die Stadt Ulm Entwicklungen für den umweltschonenden Streckenflug. Die Stadt Ulm schreibt für 2016 einen weiteren Konstruktionswettbewerb im Bereich der Allgemeinen Luftfahrt aus. Ziel des Wettbewerbs ist es, Ideen zu fördern, die im Jahr 2020 den umweltschonenden Langstreckenflug entlang der Donau ermöglichen könnten. Das Preisgeld beträgt 25.000€. Aufgabe des Berblinger Wettbewerbs 2016 ist es, in theoretischen Beiträgen aufzuzeigen, mit welchen Ansätzen man diesem Fernziel näher kommen kann. Gesucht werden Ideen für ein innovatives personentragendes Flugzeug oder einzelne Komponenten dafür, die zur Realisierung der genannten „Vision Donauflug“ beitragen. Eine wichtige Rolle spielen dabei insbesondere Aspekte der Umweltverträglichkeit wie Energieverbrauch, Abgas- und Lärmemission. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 21. Juni 2016. Albrecht Ludwig Berblinger (1770–1829), der „Schneider von Ulm“, trachtete 1811 als erster Flugpionier, das Gleitflugprinzip anzuwenden. In Erinnerung an sein Wirken vergibt die Stadt Ulm seit 1988 den Berblinger-Preis, mit dem besondere Leistungen, Entwicklungen und innovative Ideen bei der Konstruktion von Fluggeräten im Bereich der Allgemeinen Luftfahrt ausgezeichnet werden. Weitere Informationen zu Wettbewerb und Geschichte: www.berblinger.ulm.de.

Schreibe einen Kommentar