Tilo Holighaus macht das Rennen

Nach einem rasanten Trainingstag nebst sechs äußerst attraktiven Flügen ging in Musbach der Segelflug Grand Prix (SGP) Germany zu Ende. Mit einem zweiten Platz beim letzten Rennen (114,5 km/h, 8 Punkte) sicherte sich Tilo Holighaus von der FG Wolf-Hirth den Gesamtsieg. Gewinner des letzten Rennens wurde Christoph Nacke (Ventus 2cxT), der die 164,46 km um die Wenden Langenbrand Turm (bei Pforzheim), Burg Hohenzollern, Rottweil und Glatten mit 114,7 km/h (10 Punkte) gewann. (Text und Foto: Lothar Schwark). Lesen Sie hier mehr.

Schreibe einen Kommentar