Lerchen, Lehrmeister und Libellen

Zoom
Historie
Sofort lieferbar.

Segelflugzeugbau in der DDR Teil 2

Die DDR-Segelflugzeugindustrie schuf den Schuldoppelsitzer Lehrmeister, der sich ebenso wie die Libelle-
Baureihe bis hin zum Hochleistungsflugzeug Libelle-Laminar allgemeiner Beliebtheit erfreute. Nicht
interessiert war die GST-Führung am Leistungsdoppelsitzer sowie am Kunstflugzeug aus dem Hause
Lommatzsch. An der politischen Entscheidung für das Aus des industriellen Segelflugzeugbaus konnten
schließlich auch Aufsehen erregende sportliche Erfolge nichts ändern und man entschied sich fu?r den
Import neuer Segelflugzeuge aus Polen – ein Schritt, der dem Land später teuer zu stehen kommen sollte.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten