Segelfliegen, Methodik der Grundschulung

ARTIKEL 1 VON 2
Zoom
nach EASA/SFVS
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden.

Markus Hösli, „Segelfliegen, Methodik der Grundschulung EASA/SFVS“, 188 Seiten, farbig, gebunden mit Wiro-O-Spiralrücken, ISBN 978-3-033-04183-7, im Eigenverlag.

„Wenn nach der Landung der Schüler und der Fluglehrer strahlen, dann war das ein guter Ausbildungsflug.“ (Gavin Wills, Leiter der Flugschule Omarama) Neuauflage und Neugestaltung des bewährten Lehrmittels mit allen Neuerungen gemäß EASA und des SFVS für Fluglehrer und für Flugschüler In den Richtlinien von EASA steht unter anderem: „Der Flugschüler kennt den Ausbildungsverlauf und kann sich selbstständig auf die nächsten Übungen vorbereiten.“ Beiden ist also bekannt, was am Flugtag unterrichtet wird. Die Organisation des Vereins mit Hilfe des Intranets macht dies ohne allzu großen Aufwand möglich. Folglich müssen Hausaufgaben für den kommenden Flugtag für beide zur Selbstverständlichkeit werden. Der Fluglehrer bereitet die Methodik des Flugunterrichts vor, während der Schüler die Theorie der einzelnen Flugelemente erarbeitet und sich mental auf die Flugübungen einstellt.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Markus schreibt: 06.01.2014
Ein Buch für die praktische Ausbildung. Damit können sich der Flugschüler/in und der Fluglehrer gemeinsam auf jeden Flug vorbereiten. Die Lektionen können so gemeinsam vorbereitet werden und nach dem Flug besprochen werden, somit profitiert der Schüler doppelt, und der FI hat eine genaue Ausbildungskontrolle. In diesem Buch ist eine sehr grosse Erfahrung dokumentiert. Zudem kann nun in der Schweiz in allen Segelflugschulen einheitlich instruiert werden. Diese praktische Hilfe wird mithelfen, die Segelflugausbildung qualitativ zu verbessern.
Markus Wymann, Fluglehrer SG Thun
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten