Nicht schon wieder: Luftloch ist schuld

LuftlochEin Segelflugzeug ist auf einem Acker in Krefeld-Traar gelandet. Der Pilot und ein Passagier wurden nicht verletzt. Diese sogenannte Sicherheitslandung ereignete sich gestern Abend um 18.20 Uhr. Der Pilot gab gegenüber der Polizei an, „in ein Luftloch geraten zu sein“. Das habe ihn zu einer Notlandung auf einem Acker am Luiter Weg gezwungen. Das Flugzeug wurde kurz nach der Landung bereits wieder abtransportiert. Schäden am Acker entstanden offenbar nicht. Das teilte die Polizei Krefeld auf Stadt-Spiegel-Anfrage hin mit. Mehr Infos im ‚Aviatik-Fachartikel‘ des Stadt-Spiegel Krefeld.

Schreibe einen Kommentar