Landreporter testet Segelfliegen

Lübeck_SegelfliegerDer Segelflugverein „Aero Club von Lübeck“ hat diese Woche einen Schnupperlehrgang für Jugendliche angeboten. Da sie am Flughafen Blankensee nicht mehr starten dürfen, haben sie ihre Maschinen auf den Flugplatz Wahlstedt verlagert. 14 Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren konnten dort im Kreis Segeberg ihre ersten Erfahrungen machen. Neben den Theorieeinheiten waren für die Nachwuchspiloten natürlich vor allem die Flüge interessant. In den Zweisitzern ist immer ein Fluglehrer mit dabei. Auf knapp 400 Meter angekommen gleiten sie dann zusammen durch die Lüfte. Auch unser Landreporter Phillip Kamke hat sich getraut und festgestellt, dass es gar nicht so schwer ist, einen Segelflieger zu steuern. Mehr Informationen im online-Beitrag von SAT 1 Regional.

Schreibe einen Kommentar