Johann Twietmeyer zum „Kavalier der Lüfte” gewählt

Twietmeyer_Kavalier_der_LüfteZum 49. Fliegerabend im Vielstedter Bauernhaus begrüßte Dr. med. Peter Krupp jetzt rund 50 Piloten und Freunde des Luftsports. Im Mittelpunkt des traditionellen Fliegerabends stand die Verleihung des begehrten Wanderpreises „Kavalier der Lüfte“, der im Jahr 1967 vom legendären Huder Kunstflieger Gerd Achgelis gestiftet wurde. Im Alter von 75 Jahren erwarb Twietmeyer noch einmal den Luftfahrerschein für Segelflugzeugführer, und er flog anspruchsvoll bis zu seinem 88. Lebensjahr. Am Ende der fliegerischen Laufbahn als Segelflieger kamen noch einmal über 400 Starts sowie ein beeindruckender Sechs-Stunden-Flug in das Flugbuch des Fliegers Twietmeyer. Mehr Informationen im Bericht von nwzonline.

Schreibe einen Kommentar