Heimsieg beim Landesjugendvergleichsfliegen NRW

Am vergangenen Wochenende wurden die drei besten Nachwuchspiloten im Segelflug Nordrhein-Westfalens gesucht. Gastgeber des diesjährigen Landesjugendvergleichsfliegens war die Jugendgruppe des AERO-CLUB Mülheim an der Ruhr zusammen mit der Luftsportjugend im AEROCLUB | NRW. Beim Landesjugendvergleichsfliegen geht es darum, dass die jungen Piloten einer Jury aus Fluglehrern zeigen, wie sicher sie ihre Segelflugzeuge beherrschen und wie präzise sie die geforderten Übungen abfliegen können. So starteten bei optimalen Wetterbedingungen 35 junge Piloten aus 20 Vereinen aus dem ganzen Land zu ihren drei Wertungsflügen und führten unter anderem saubere Kreisflüge, den Seitengleitflug und eine Ziellandung in einem vorher festgelegten Bereich vor. Den ersten Platz belegte Tim Oberlehberg (AERO-CLUB Mülheim an der Ruhr e.V.) und den zweiten Platz teilten sich punktgleich Andreas Ulm (LSV Bergisch Rhön Lindlar e.V.) und Robin Schmierek (Sportflug Niederberg e.V.). Der Sieger tritt vom 20. bis 23. September 2018 beim Bundesjugendvergleichsfliegen auf dem Flugplatz Paderborn-Haxterberg an. Lesen Sie hier mehr.

Schreibe einen Kommentar