Hahnweide: Topwetter zum großen Finale

hahnweideOb die 50. Auflage des Internationalen Hahnweidewettbewerbs ein Erfolg werden würde, stand lange in den Sternen. Die zweite Wochenhälfte konnte schließlich zu den besten der langen Wettbewerbsgeschichte gerechnet werden. Mit Durchschnittsgeschwindigkeiten bis 139 km/h waren die Toppiloten am Freitag und Samstag über der Schwäbischen Alb und dem Schwarzwald unterwegs. Insgesamt haben die 117 Flugzeuge an den sechs Wertungstagen 208 985 Kilometer im reinen Segelflug zurückgelegt. Mehr Informationen im online-Beitrag des Teckboten.

Schreibe einen Kommentar