Grand Prix in Musbach

Musbach_Grand_PrixAls derzeitiger Überflieger präsentierte sich über die fünf Tage ganz klar Holger Karow von der Fliegergruppe Wolf-Hirth in Kirchheim/Teck. Mit 121,00 km/h brachte er es mit dem dritten Tagessieg in Folge zu einem Hattrick auf der Strecke Wenden Mühlacker – Gaildorf – Geislingen – Hohenzollern – Glatten. „Schlüssel zum Erfolg lag heute auf der Schwäbischen Alb“, sagte Karow nach dem Rennen. Er fliegt beruflich als Flugkapitän bei Air Berlin einen Airbus A-320. Für ihn war die Schnittstelle zum Tageserfolg zwischen Geislingen und Münsingen angesiedelt. Der zweifache Weltmeister hat damit am fünften Tag den Mitfavorit Matthias Sturm vom LSV Schwarzwald in der Gesamtwertung überholt. Sturm kam als Tagesvierter (104,0 km/h) ins Ziel. Mehr Informationen finden Sie im online-Beitrag des Schwarzwäler Boten.

Schreibe einen Kommentar