Freudenstadt: 700 Kilometer in zehn Stunden

700_km_in_10_StundenDas Segelflugwetter ist in der letzten Septemberwoche noch mal zur absoluten Hochform aufgelaufen. Möglich machte das die Nordost Wetterlage. Grund genug für die Musbacher Segelflugpiloten, in den Flieger zu steigen und abzuheben. Dank der Wetterlage konnten von Musbach aus sowohl Thermik- wie auch Wellenflüge absolviert werden. Wellenflug-Experte Hansjörg Rothfuß ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen. Er hob am 28. und 30. September mit seinem Eigenstarter DG 800B/18m in Musbach ab. Den 29. September als besten Tag konnte er nicht nutzen. Der erste Flug brachte noch viele Wolken, die Rothfuß aber schnell überstieg. Sein Flug führte bis Freiburg und über das Murgtal hinaus. Gegen Mittag ging ein erfüllter Flug in Musbach zu Ende. Mehr im Bericht des Schwarzwälder Boten.

Schreibe einen Kommentar