Drei Jahre in einer anderen Welt

Artikel_Dithmarschen_FuglsangAlles war komplett anders. Nicht besser, sondern anders, wie sie sagen. Elke und Jochen Fuglsang-Petersen sowie ihre Kinder Ben, Hanne und Jonas lebten lange in Dithmarschen und entschlossen sich dann, für einige Zeit in die USA überzusiedeln – nach Denver, am Fuß der Rocky Mountains. Drei Jahre später, 2013, kehrten sie, in vielfältiger Hinsicht bereichert, nach Schleswig-Holstein zurück. Seitdem wohnt die Familie in Aukrug westlich von Neumünster. In einem Buch mit dem Titel Big Skies (etwa: Weite Himmel) berichtet Elke Fuglsang-Petersen über Erlebnisse, Erfahrungen, kleine und große Abenteuer im Wilden Westen. Ihr Buch sei „ein Dank an Amerika“, sagt die Autorin. Dank an ein Land mit fantastischer Natur und Landschaft und mit Menschen, die anders ticken als Mitteleuropäer. „Oft wird uns die Frage gestellt, ob wir rückblickend noch einmal nach Amerika ziehen würden“, heißt es in dem Buch. „Natürlich würden wir es wieder tun! Wir empfehlen es sogar. Mit Pauken und Trompeten und Kind und Kegel! ‘Und warum seid ihr dann nicht gleich da geblieben?‘ ‘Good question!‘ wäre wohl die korrekte Antwort…“ Mehr Informationen im Beitrag der Dithmarschen Zeitung.

Schreibe einen Kommentar