Der schnellste Franke

heini_dittmarHeini Dittmar wollte nicht nur als Segelflieger hoch hinaus: Als allererster Mensch flog er am 2. Oktober 1941 schneller als 1000 km/h. An sich sind die Franken ja bekannt dafür, dass sie es gerne gemütlich angehen lassen. Gerade im unterfränkischen Weinland gehört eine gepflegte Langsamkeit ja sozusagen zur Lebensart, zur Kultur. Umso größer ist die Überraschung, wenn man beim Blick in die Weltchronik feststellt, dass eine Zeitlang ein Unterfranke der schnellste Mensch der Welt war: Der Bad Kissinger Heini Dittmar überschritt als erster Pilot die magische Grenze der 1000 Stundenkilometer. Mehr Informationen finden Sie im online-Beitrag der Mainpost.

Schreibe einen Kommentar