Bremen: Segelflieger fliegt knapp an Germania-Jet vorbei

luftraum_begegnung_jet_segelflugzeugUnheimliche Begegnung im Anflug auf den Flughafen Bremen: Die Piloten eines Airbus A319 von Germania entdeckten im Luftraum E (In Deutschland findet hier gemischter Flugverkehr nach Sichtflugregeln (VFR) und Instrumentenflugregeln (IFR) statt, Anm. d.Red.) wenige Meter über sich ein Segelflugzeug. Im Cockpit des Airbus A319 von Germania kam kurz vor der Landung in Bremen Hektik auf. Um 18:22 Uhr begegnete dem 53jährigen Flugkapitän und der 30jährigen Kopiloten nämlich auf einer Höhe von rund 1’800 Metern über Visselhövede etwas Ungewöhnliches. Sie erspähten ein Segelflugzeug. Es habe sich rund 60 Meter über und rund 15 Meter rechts neben ihnen befunden, schreibt die deutsche Untersuchungsbehörde BFU in ihrem neuesten Monatsbericht sowie im Schlussbericht zum Vorfall. Quelle: aerotelegraph.com.

Schreibe einen Kommentar