Bezirkspolitiker debattieren über Segelflieger

Fischbek_SegelfliegenFischbek. Die Debatte und die Abstimmung waren etwas verwirrend. Als der CDU-Antrag zum Erhalt des Segelflugbetriebs in Fischbek auf der Tagesordnung der Bezirksversammlung stand, argumentierten die Grünen zunächst heftig gegen den Antrag der Christdemokraten, am Ende stimmten sie ihm aber doch zu. Hintergrund des Antrages war, dass die Genehmigungen des Segelflugvereins abgelaufen waren und sie sie nun erneuern lassen wollten. Die Umweltbehörde hatte sich hier quer gestellt, da sie der Auffassung ist, hier würde eine ganz neue Genehmigung beantragt und der Segelflugbetrieb könne die Naturschutzqualität in der Fischbeker Heide beeinträchtigen. Mehr Informationen im online-Beitrag des Hamburger Abendblattes.

Schreibe einen Kommentar